Fliesenleger Stundenlohn

Stundenlohn Fliesenleger - wie hoch sind die Kosten für einen Fliesenleger?

Das Fliesenlegen ist ein Handwerk, das eine Ausbildung mit Gesellenprüfung erfordert. Es handelt sich um einen Beruf, der in Deutschland eine hohe Qualität besitzt. Viele Fliesenleger arbeiten auf selbstständiger Basis und kombinieren dabei mehrere handwerkliche Bereiche miteinander.

Wenn du einen Fliesenleger beauftragst, zahlst du wenn du nichts anderes mit ihm vereinbarst die Kosten für das Material und für die Arbeitsstunden. Die Fliesenleger Kosten sind nicht fest definiert. Dies bedeutet, dass ein Vergleich durchaus lohnenswert ist.

Hier zeigen wir dir wie sich die Kosten von einem Fliesenleger zusammensetzen können. Aber auch wie du überhöhte Preise feststellen kann und wie du dir unter Umständen ein paar Euro sparen kannst.

Stundenlohn Fliesenleger was kostet der Fliesenleger in der Stunde kosten Fliesen verlegen

Inhalt: Fliesenleger Kosten

So setzen sich die Fliesenleger Kosten zusammen

Als Handwerker arbeitet der Fliesenleger auf Rechnung. Dies bedeutet, dass du die Kosten für die tatsächlich geleisteten Arbeiten bezahlst. Grundsätzlich sind Handwerker in der Gestaltung ihrer Rechnung jedoch frei. Somit kann es sein, dass du einen Festpreis für die Arbeiten angeboten bekommst. Beides ist legitim.

Die Kosten, die du auf der Rechnung könnten sich wie folgt zusammensetzen.

  • Arbeitsstunden auf der Basis eines Stundenlohns
  • Kosten für das verwendete Material
  • Pauschale für den Einsatz von spezieller Technik
  • Fahrtkosten An- und Abfahrt
  • Berechnung von Zuschlägen bei Arbeiten mit erhöhtem Aufwand

Da es sich bei einer Rechnung um eine individuelle Größe handelt, kann sie weitere Positionen erhalten. Dies kann der Fall sein, wenn du beispielsweise eine bestimmte Verzierung deines Badezimmers oder deiner Küche gefordert hast. 

Es gibt auch Wand- und Bodenbeläge, die sich nur mit einem erhöhten Aufwand verlegen lasst. Wie zum Beispiel:

  • Größere Fliesen ab z.B. 50 x 50 cm – der Grund ist, das größere Fliesenformate kaum noch von einem Fliesenleger alleine verarbeitet werden können. 
  • Spezielle Muster z. B. diagonale Verlegung
  • Viele Kanten, Höhen und Vorsprünge – erheblicher Zeitaufwand

Dies schlägt sich dann in einem erhöhten Fliesenleger Stundenlohn nieder.

Wichtig zu wissen!

Es ist empfehlenswert, um einen Kostenvoranschlag zu bitten. Wenn du beim Beginn der Arbeiten nicht schon einen bestimmten Handwerker in der engeren Wahl hast, lohnt sich ein Vergleich mehrerer Kostenvoranschläge.

Der Handwerker bestimmt die Preise individuell. Er orientiert sich dabei an seiner Qualifikation, aber auch an regionalen Preisen. Somit kannst du die Dienstleistung deutlich günstiger beziehen, wenn du die Bad Fliesen Kosten im Vorfeld miteinander vergleichst.

Wie hoch ist der Fliesenleger Stundenlohn ungefähr?

Im Bundesdurchschnitt schwanken die Stundenlöhne der Fliesenleger sehr stark. Sie liegen zwischen 40 und 55 EUR. Dies hat nicht zuletzt mit den Einkommensschwankungen in den verschiedenen Regionen Deutschlands zu tun.

Die Preise für Handwerker sind beispielsweise in Bundesländern wie Mecklenburg-Vorpommern oder Sachsen-Anhalt in ihrer Gesamtheit günstiger als in Bayern oder Baden-Württemberg. Dies hängt mit der allgemeinen Lohnstruktur in diesen Bundesländern zusammen.

Da die Menschen in Mecklenburg-Vorpommern im Durchschnitt weniger verdienen als beispielsweise in Bayern, könnten sie sich einen Handwerker, der 70 EUR Stundenlohn verlangt, nicht leisten.

Umgekehrt könnte ein Fliesenleger in München mit einem Stundenlohn von 35 EUR vermutlich aufgrund der höheren Lebenshaltungskosten nicht existieren. Somit kann es sinnvoll sein, wenn du dich auch nach Handwerkern in einem anderen naheliegenden Bundesland erkundigst.

Unser Tipp!

Mitunter ist es preiswerter, einen Handwerker aus einer anderen Region zu beschäftigten. Vor allem kleinere Einzelunternehmer bieten ihre Dienstleistungen bundesweit an.

Wenn du einen günstigen Fliesenleger aus einem anderen Bundesland beauftragst, zahlst du Fahrtkosten und gegebenenfalls die Kosten für die Unterkunft während der Ausführung der Arbeiten. Dies kann bei sehr hohen Stundenlöhnen eine günstige Variante sein.

Was kostet 1 qm Fliesen legen?

Viele Fliesenleger rechnen pro Quadratmeter verlegte Fliesen ab. Die Kosten pro m² können aber von vielen Faktoren abhängen. 

  • Die Größe der Fliesen 
  • Fliesensorte – normale Fliesen oder rektifizierte
  • Sonderwünsche z.B. beim Verlegemuster
  • Grundriss vom Bad
  • Spachteln und Ausgleichen der Wände und Böden

Je nach Fliesenart und Grundriss können sich die qm Preise für ein neues Bad erheblich unterscheiden. Je mehr Ecken, Kanten, Stufen und Vormauerungen zum verfliesen sind, umso mehr muss der Fliesenleger zuschneiden. Demzufolge braucht er auch viel mehr Zeit.

Auch Sonderwünsche wie eine diagonale Verlegung und Bordüren und Mosaike erhöhen den qm Preis erheblich. Von folgenden m² Preise für das Verlegen von Fliesen kannst du aber ungefähr ausgehen.

Das Bild zeigt einen Fliesenleger der eine Fliese zuschneidet
Viele exakte Fliesenzuschnitte erhöhen den qm Preis.
  • 30 bis 45 Euro je qm Fliesen verlegen bei Boden und Wandfliesen ohne Sonderwünsche einfacher Grundriss 
  • 45 bis 60 Euro je qm Fliesen verlegen bei einem komplizierteren Grundriss viel Zuschneidearbeit
  • 60 bis 80 Euro je qm Fliesen verlegen bei vielen Sonderwünschen und viel Zuschneidearbeit

Die Materialkosten können erheblich teurer sein als die Fliesenleger Kosten

Neben den Stundenlöhnen orientieren sich die Fliesenleger Preise an dem Material. Hier hast du ein hohes Sparpotenzial. Du kannst die Fliesen selbst beschaffen und dem Handwerker zur Verfügung stellen.

Und du hast die Möglichkeit, dich für eine günstige Variante zu entscheiden. In Baumärkten oder im Internet profitierst du von Ausverkäufen. Einen Quadratmeter Fliese bekommst du bereits ab 5 bis 10 EUR. Erwarte dafür aber auch keine allzu gute Qualität. Nach oben hin sind die Preise offen. Du kannst auch 80 EUR oder mehr für einen Quadratmeter Fliese bezahlen.

Zu den Fliesen kommen folgende Kosten hinzu:

  • Fliesenkleber
  • Fugenmaterial und Abstandhalter
  • Silikon, Grundierung und Abdichtungsmaterial
  • Kantenleisten aus PVC oder Edelstahl
  • Kosten für Schmuckfliesen oder eingearbeitete Bordüren aus Keramik

Du suchst einen Handwerker - Kein Problem!


Fliesenleger Stundenlohn

 

SO EINFACH GEHT´S!

Mit den Handwerker Portal von My Hammer findest du für jedes Bauvorhaben einen guten Handwerker oder Dienstleister.

  1. Schnell und unkompliziert Auftrag einstellen.
  2. Kostenlos und unverbindlich Angebote verschiedener Firmen erhalten.
  3. Angebot mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis auswählen.

SEIT über 15 Jahren bringt MYHammer Auftraggeber und Handwerker zusammen. 




Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top