Was kostet ein neues Bad

Was kostet ein neues Badezimmer?

Wer träumt nicht von einem hellen neuen Badezimmer? Mit einer großen Badewanne, einer ebenerdigen Dusche und viel Platz für die morgendliche Pflege. Am besten natürlich mit eigenem Waschbecken.

 Viele Menschen haben diesen Traum von einem neuen Wohlfühlbad und immer mehr wollen diesen auch verwirklichen. Sei es durch eine kleine Renovierung, einer aufwändigen Sanierung oder planen es beim Bau des neuen Eigenheims.              

Aber schnell bist du bei der Angebotsvielfalt im Internet, Sanitär- und Fliesenfachhandel oder Baumarkt hoffnungslos überfordert. Denn schließlich gibt es viel zu bedenken und planen, bevor der Traum eines neuen Badezimmers in die Realität umgesetzt werden kann.

Das Bild zeigt ein neues Bad im Dachgeschoß
Bild von einem neuen Bad mit freistehender Badewanne / Bildquelle jeanvdmeulen - pixabay

Kostenkalkulation für das neue Bad im Blick behalten.

Noch schlimmer als bei der Küche können die Kosten für ein neues Badezimmer sehr schnell explodieren. Das kann viele Gründe haben. Hier folgen mal die wichtigsten:

  • Planungsfehler können viel Geld kosten
  • zu viel bezahlt bei der Badausstattung
  • zu hohe Handwerkerkosten
  • die eigenen Ansprüche passen nicht mit dem Budget überein

Damit dir das nicht passiert, möchte ich dir hier viele Infos bereitstellen mit denen du die Kosten von deinem neuem Bad leichter kalkulieren und unter Umständen auch verringern kannst.

Auf dieser Seite bekommst du einen groben Kostenkalkulator für einzelne Bauteile, was bei der Planung vom Badezimmer wichtig ist, was du bei Handwerkern beachten solltest und viele Tipps wie du die Kosten für dein neues Badezimmer einigermaßen im Rahmen halten kannst…!

➀ Budget Planung - die Kosten variieren je nach Ausstattung und Größe

Qualität hat seinen Preis

Das dürfte dich nicht überraschen. Je nachdem wie hochwertig du dein neues Badezimmer ausstatten willst um so teurer wird dein neues Projekt auch werden.

Namhafte Hersteller wie Grohe, Keuco, Hansgrohe, Villeroy & Boch, Dornbach, Kaldewei und Geberit haben eine sehr hohe Qualität kosten dafür aber auch um einiges mehr als weniger bekannte Marken. Hohe Qualität, lange Haltbarkeit, tolle Designs, neueste Technologien und lange Firmenhistorie haben ihren Preis.

Jedoch solltest du auch bedenken, dass ein neues Badezimmer für die nächsten 20 bis 30 Jahre geplant wird. Und jeder Umbau oder Austausch kostet wieder viel Geld.

Von daher solltest du dir immer die Frage stellen, ob dir bei diesem Bauteil ein Markenprodukt wert ist oder du auf ein günstigeres Produkt ausweichen willst. Der Mehrpreis von einem Markenprodukt gegenüber einem No-Name-Produkt kann teilweise gerne mal 50 bis 300 % ausmachen.  

Aber keine Angst, ich werde dir hier auf der Seite Tipps und Möglichkeiten zeigen wie du auch qualitativ hochwerte Produkte von Markenherstellern günstig kaufen kannst.

➁ So viel kosten die einzelnen Sanitär Bestandteile

Jedes Badezimmer ist anders. Wie soll dein neues Bad aussehen? Eher zweckmäßig oder luxuriös? Spätestens bei der Planung und bei der Kostenaufstellung von dem neuen Bad müssen Entscheidungen gefällt werden, was alles darin verbaut werden soll. 

Damit du ungefähr mal weißt, was die einzelnen Komponenten kosten können,  folgt nun eine ausführliche Tabelle. Die Preise können je nach Qualität, Marke und wo du die Produkte kaufst, stark variieren. Trotzdem sollte dir die Aufstellung weiterhelfen um die Kosten und Aufpreise für dein neues Bad leichter kalkulieren zu können.

Die Kosten für die Montage sind dabei nicht berücksichtigt.

In der Regel besteht ein neues Badezimmer aus einem WC, Waschbecken, Badspiegel, Badewanne und/oder Dusche und die dazugehörigen Armaturen. Wie du oben aus der Badausstattungs Liste entnehmen kannst, können aber noch verschiedene Sanitär Elemente dazu geplant werden.

Dieses Bild zeigt eine freistehende Badewanne in einem neuem Badezimmer
Ist in deinem neuen Bad Platz für eine freistehende Badewanne?

Gerade eine bodenebene Dusche und eine freistehende Badewanne werden bei der Planung von einem neuen Badezimmer immer öfters gewünscht.

Voraussetzung dafür ist natürlich ein etwas größeres Badezimmer. Ein etwas höheres Budgets sollte ebenfalls für das neue Bad einkalkuliert werden.

Auch wenn eine bodenebene Dusche nicht viel mehr kostet wie eine normale so können bei der Planung wie auch später bei der Montage doch viele Fehler gemacht werden. 

Die freistehende Badewanne kostet im Gegensatz zu einer normalen Wanne doch um einiges mehr. Vor allem auch wegen der recht teuren Armatur die für eine freistehende Badewanne gebraucht wird.

Genauso verhält es sich auch mit der immer beliebter werdenden Regendusche. Auch sie wird sowohl im Neubau wie auch bei der Sanierung vom neuen Bad immer öfters eingebaut.

Das ist kein Wunder! So wertet ein Duschsystem mit großer Regendusche das Bad um einiges auf. Nicht nur vom Duschgefühl, sondern auch optisch.

Viele Menschen verbinden das Duschen unter einem großen Regenduschkopf mit einem Urlaub in der Karibik oder auch in einem teuren Wellnesshotel.

Und das Schöne daran ist, das eine Regendusche bei weitem nicht mehr so viel kosten wie noch vor einigen Jahren. Die Auswahl ist größer geworden. Auch günstigere Modelle sind mittlerweile auf dem Markt.

Regendusche Regenduschkopf Test Kopfbrause
Regendusche Ratgeber für dein neues Badezimmer

➂ Warum können die Badezimmer Kosten im Neubau so viel höher ausfallen als erwartet?

Jeder der schon mal eine neue Immobilie gekauft hat kennt wahrscheinlich das Problem. Jede kleine Änderung lässt die Kosten in die Höhe schnellen. Besonders im Bad können Sonderwünsche die Kosten explodieren lassen. Warum ist das so und kann man was dagegen tun?

Spätestens wenn du vorhast eine neue Wohnung oder Haus zu kaufen dann wirst du diese Begriffe von deinem Bauträger, Makler oder Architekten immer wieder hören. Baubeschreibung, Sonderwünsche, Mehrkosten. „Geht schon, aber kostet mehr!“

Was genau ist die Baubeschreibung?

Die Baubeschreibung ist das Herzstück von deiner neuen Immobilie. In ihr steht manchmal sehr knapp manchmal aber auch sehr ausführlich erklärt, was du für dein Geld bekommst.

Hast du von verschiedenen Bauträgern mehrere Angebote vorliegen dann könntest du mit der Baubeschreibung feststellen, welches Gebäude hochwertiger gebaut. Und im Falle vom Bad auch hochwertiger ausgestattet wird.

Das Bild zeigt ein Haus Neubau mit Geld und einem Bauplan
Nebau Haus - Kosten für ein neues Bad - Bildquelle annca - pixabay

So zumindest in der Theorie! Denn du brauchst schon ein gewisses Fachwissen um die Unterschiede schnell zu erkennen. Leider beschäftigen sich in der Praxis viel zu wenige Käufer mit der Baubeschreibung. Nach dem Kaufabschluss können Sonderwünsche dann allerdings zu hohen Mehrkosten führen.

Das sollte in einer guten Baubeschreibung (Bereich Bad) stehen!

Fliesenarbeiten:

  • Materialpreis der Fliesen je qm,
  • wie hoch wird gefliest,
  • die Größe der Fliese, Hersteller?
  • Mehrpreise, z.B. bei diagonaler Verlegung

Sanitäranlagen:

  • gibt es eine Wasserentkalkungsanlage?
  • welche Sanitärobjekte sind inbegriffen? (WC, Waschtisch, Badewanne uvm.)
  • aus welchem Material (Stahl, Mineralguss, Sanitärkeramik, Naturstein?)
  • Größen und Herstellerangabe
  • Angaben zu den Armaturen (Duschsystem Auf- oder Unterputz, Einhebelmischer, Oberfläche?)
  • Dusche, Größe, Ausstattung, bodenerdig
  • Ist das Bad seniorengerecht, rollstuhlgerecht? (Türöffnungen?)

TIPP:

Aus meiner Praxis weiß ich das in keiner Baubeschreibung alles so genau festgehalten wird. Das ist auch gar nicht so einfach möglich. Deswegen ist es so wichtig VOR dem Kauf mit dem Verkäufer über jedes Detail zu sprechen und dann auch im Kaufvertrag festzuhalten. Nur so schützt du dich vor unerwarteten Kosten.!

Werden die Verhandlungen konkreter hast du bei vielen Bauträgern die Möglichkeit die Sanitäranlagen in Natura anzuschauen. Entweder in der eigenen Ausstellung oder in der Ausstellung eines Sanitär- und Fliesenhandel.

Vielleicht gibt es auch schon eine fertige Musterwohnung oder ein Musterhaus in dem du dir die Ausstattung von deinem neuen Bad anschauen kannst. Du solltest diese Möglichkeiten auf alle Fälle nutzen!

11 einfache Tipps mit denen du beim Badezimmer planen Geld sparen kannst

 

Ein neues Badezimmer kann teuer werden. Es gibt aber einfache Tricks wie man viel Geld sparen kann. 

Wenn du wissen willst wie man bei der 

  • Fliesenauswahl
  • beim Verhandeln mit den Handwerkern
  • beim Kauf von der Badausstattung 
  • aber auch bei der Planung

Geld sparen kann dann schau hier mal rein. Kosten sparen beim neuen Badezimmer.

➃ Die Planung von einem neuen Bad ist entscheidend

Ein neues Badezimmer zu planen kann zu einer großen Herausforderung werden. Besonders dann wenn, wenn das Bad im Alltag von mehreren Personen benutzt werden soll und das Budget nicht überschritten werden soll.

Wir haben hier eine Checkliste für den Umbau und die Planung von einem neuen Bad für dich zusammengestellt. Mit dieser Badumbau Checkliste bekommst du viele hilfreiche Tipps und du wirst kaum ein Problem übersehen. Außerdem kannst du dadurch auch noch Kosten einsparen.




➄ Ist ein doppelt so großes Bad automatisch auch doppelt so teuer?

Sehr oft wird die Frage gestellt wie viel ein Badezimmer mit z.B. 8 qm kostet. Und um wie viel kostet das Bad mehr, wenn man es ungefähr doppelt so groß bauen würde. Kostet es dann wirklich doppelt so viel? 

Leider gibt es dafür kein ja oder nein. Denn das kommt auf die jeweilige Bausituation und die damit verbundenen Ansprüche an.

Das ein doppelt so großes Bad nicht unbedingt doppelt so teuer sein muss spricht Folgendes:

  • Egal wie groß das neue Bad werden soll, es wird nur eine Toilette und in der Regel auch nur ein Waschbecken benötigt. 
  • Außerdem auch nur eine Dusche, ein Duschsystem und auch nur eine Badewanne und Duschkopf. Diese Kosten fallen also nicht doppelt an, auch wenn das Bad statt 8 dann 16 qm groß wird.
  • Ebenso ist das mit dem Licht, der Belüftung und der Art der Heizung. Ein größerer Handtuchheizkörper und der Anschluss dazu kostet nicht unbedingt doppelt so viel…oder?
Neues Bad mit freistehender Badewanne und zwei Waschbecken
Bild von einem neuen Bad mit freistehender Badewanne / Bildquelle Amigos3D - pixabay

In der Praxis schaut es allerdings meistens anders aus. Das sind die Gründe:

  • Wer ein sehr großes Bad plant und baut, nutzt es oft mit mehreren Personen. Daher ist ein Doppelwaschtisch eher die Regel als die Ausnahme.
  • Oftmals wird in einem großen Badezimmer eine freistehende Badewanne und eine sehr exklusive Wellness Regendusche wie z.B. das Grohe Rainshower SmartControl geplant, das sehr teuer sein kann, aber auch toll ausschaut.
  • Ein großes Badezimmer wird meistens mit einem stylischen und teurem Handtuchheizkörper und einer Fussbodenheizung ausgestattet. Es soll ja im Winter auch schnell warm werden.

Fazit:

Die Größe alleine macht ein Badezimmer nicht immer viel teurer. Es kommt sehr darauf an wie hochwertig du es ausstattest, von wie vielen Personen es benutzt wird und ob du dein neues Bad zweckmäßig oder eher als Wellnessbad nutzen möchtest.




4 Kommentare zu „Was kostet ein neues Bad“

  1. Vielen Dank für den Beitrag zu den Kosten eines neuen Bads. Meine Tante möchte eine Badrenovierung vornehmen lassen, macht sich aber Sorgen, die Kosten würden ihr Budget übersteigen. Gut zu wissen, dass der Trend heutzutage zur frei stehenden Badewannen und bodenebenen Duschen geht.

  2. Dietrich Bachmann

    Ich wusste nicht, dass ein doppelt so großes Bad eigentlich so leistbar sein kann. Wir würden gerne unser Badezimmer renovieren, wissen aber nicht, wo wir anfangen sollten. Wir brauchen nichts besonders, aber eine Badewanne und eine Duschkabine aus Glas sind auf unserer Wunschliste.

  3. Vielen Dank für die Erklärung der Kosten für ein neues Badezimmer. Ich möchte vor dem Winter ein neues Badezimmer in meinem Haus bauen. Ich werde nach einem Installateur Ausschau halten, der mir beim Einrichten eines neuen Badezimmers helfen kann.

  4. Ein Bad mit freistehender Badewanne wäre sehr schön. Danke für die Infos über ein neues Bad. Wir wollen bald unser Bad sanieren und diese Hinweise für die Kostenkalkulation sind sehr hilfreich.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top