Trockenbau Badezimmer – das ist beim Bau mit Rigipsplatten im Bad zu beachten

Trockenbau im Badezimmer - das solltest du über Rigipsplatten wissen!

Bei dem Bau von einem neuen Bad aber auch beim Badumbau kommt man um den Trockenbau kaum noch vorbei. Denn der Trockenbau im Bad hat gegenüber der konventionellen Bauweise sehr viele Vorteile. Nicht nur die günstigeren Kosten und die schnelle Bauweise sprechen ganz klar für eine trockene Bauweise. 

Hier zeigen wir dir auf was du beim Trockenbau im Bad achten solltest. Außerdem zeigen wir dir die verschiedenen Rigipsplatten und für welchen Bereich du welche Platten in welcher Stärke verwenden solltest.

Trockenbau Bad Trockenbauwand im Badezimmer Rigips Rigipsplatten Trockenbauwand Vorwand Ideen beplanken
Badrenovierung mit ist mit Trockenbau schnell und günstig

Trockenbau im Bad was ist das genau?

Der Trockenbau ist eine schnelle Leichtbauweise die größtenteils ohne viel Feuchtigkeit auskommt. Von daher sind lange Trocknungszeiten kein Thema. Trockenbauwände bestehen im Prinzip aus einer Rahmenkonstruktion, die mit Dämmung gefüllt und mit Trockenbauplatten beplankt wird.

Je nach individueller Zusammenstellung dieser Komponenten können dabei heute sehr hohe Standards im Bereich Stabilität, Schallschutz, Feuchteschutz und Brandschutz erreicht werden. Und das ohne allzu hohe Mehrkosten.

Vorwandinstallationen für den Trockenbau im Bad

Was praktisch ist, das es für den Trockenbau  im Bad spezielle  Sanitärsystem Elemente für WC, Urinale, Wannen, Duschen und Waschbecken gibt. Mit ihnen gelingt es jedem geübten Handwerker die Sanitärsysteme selber zu montieren.

Diese Montage Elemente gibt es von namhaften Herstellern wie Grohe, Geberit, TECE aber auch von Knauf, Rigips und Villeroy & Boch. Teilweise kannst du diese Trockenbau-Elemente auch gleich mit dem passenden WC oder Waschtisch kaufen.

Die Vorwandelemente nehmen in der Regel nicht die ganze Raumhöhe von deinem Badezimmer ein. Sondern sind meist nur 120 cm hoch. So kannst du mit der richtigen Planung über dem Waschtisch oder auch WC eine praktische Ablagefläche nutzen. 

Trockenbau Bad Trockenbauwand im Badezimmer Rigips Rigipsplatten Trockenbauwand Vorwand Ideen beplanken
Geberit Duofix Vorwandelement inkl Wand Tiefspül WC und Zubehör




Die Vorteile der Trockenbauweise im Bad

Der Baufortschritt ist beim Trockenbau sehr schnell. Das ist besonders bei einer Badsanierung von unschätzbarem Vorteil. Denn das Bad kann dadurch schnell wieder genutzt werden.

Die Trockenbauweise ist ein aufeinander abgestimmtes Montagesystem. Dadurch ist es auch für Laien machbar. Spezielle Sanitärsystem Elemente für WC, Urinale, Badewannen und Waschbecken machen es nochmal leichter.

Trockenbausysteme lassen sich sehr schnell aufbauen, nachträgliche Änderungen zum Beispiel bei einer Umnutzung der Räume sind aber ebenso schnell realisierbar. Genauso wie runde Formen oder Nischen.

✔ Trockenbau hilft Gewicht zu sparen. Denn eine Trockenbauwand ist wesentlich leichter als eine Massivbauwand. Das ist perfekt bei Altbauten und Aufstockungen. 

Es entfallen langwierige Trocknungszeiten, da keine wasserhaltigen Baustoffe wie Estrich, Beton, Fugenmörtel oder auch Putz verwendet werden muss.

Die Trockenbau-Materialien sind weitgehend ökologisch und atmungsaktiv. Rigipsplatten bestehen wie der Name schon vermuten lässt hauptsächlich aus Gips und Papier. Diese Platten können problemlos Feuchtigkeit aufnehmen und bei Bedarf auch wieder abgeben.

Stromkabel und Installationsleitungen kannst du einfach in den Hohlräumen von der Vorwand einbauen. 

Die Rigipsplatten lassen sich spielend einfach bearbeiten. Leichter noch als Holzwerkstoffplatten.

Du erreichst mit dem Trockenbau schlankere Zwischenwände und gewinnst damit mehr Platz. Außerdem kannst du mit einer hochwertigen Trockenbauwand einen besseren Schallschutz erreichen als bei einer gemauerten Wand.

Die Nachteile vom Trockenbau im Bad

Die Trockenbauweise im Bad hat auch kleine Nachteile. Wenn man diese allerdings kennt, ist es kein Problem, genau dafür eine praktische und einfach umzusetzende Lösung zu finden.

✘ Die Trockenbauweise mit der Beplankung von nur einer dünnen Rigipsplatte ist nicht dafür ausgelegt, um daran extrem schwere Gegenstände zu befestigen.

Lösungen:

  • Genau planen, wo schwere Gegenstände wie WC, Waschbecken oder schwere Schränke befestigt werden sollen.
  • Sanitärsystem Elemente genau dafür verwenden. Diese werden an die Metallprofile befestigt und sind für das Gewicht von einem Waschtisch oder WC ausgelegt. 
  • Gipskartonplatten doppelt statt einfach beplanken. Dadurch können nicht nur schwerere Gegenstände befestigt werden. Auch der Schallschutz wird dadurch stark verbessert.
  • Die erste Lage kann auch mit einer mind. 20 mm starken OSB Spanplatte erfolgen, bevor dann eine Rigipsplatte montiert wird.
  • Spezielle Gipskartondübel verwenden, die ein extremes Gewicht aushalten können.

✘ Bei einer schlechten Planung kann die Trockenbauweise im Bad zu einem schlechten Schallschutz führen. Die WC-Spülung und Duschgeräusche sollten nicht in benachbarte Räume zu hören sein.

Lösungen:

  • Auch dabei hilft wieder eine doppelte Beplankung von den Rigipsplatten. Es gibt auch spezielle schwere Gipskarton-Schallschutzplatten.
  • Eine Entkoppelung der Wand oder Installationsebene durch sogenannte Schallschutzbänder. Dadurch das kein direkter Anschluss an Boden und Decke erfolgt, ist eine Schallübertragung nicht mehr möglich.
  • Eine Hohlraumfüllung durch eine Dämmschicht aus Mineralwolle oder Holzwolle, die zwischen die Metallprofile eingebaut wird, dämpft extrem die Geräusche aus dem Badezimmer.
rockenbau Bad Trockenbauwand im Badezimmer Rigips Rigipsplatten Trockenbauwand Vorwand Ideen beplanken
Der Trockenbau im Bad geht schnell und ist mit ein wenig Erfahrung leicht selber zu gestalten.

Welche unterschiedlichen Materialien braucht man für den Bad Trockenbau?

Die Auswahl von Gipskartonplatten für den Trockenbau sind riesig. Vor allem, weil der Trockenbau nicht nur im privaten Wohnhaus gerne verwendet wird, sondern auch in öffentlichen Gebäuden, Schulen, Schwimmbäder, Kindergärten, Kinos u. v. m. Dort sind die Anforderungen noch viel größer als es im heimischen neuen Badezimmer sein müssen.

Hier liste ich dir mal auf, welche Standard Produkte für den Trockenbau im Bad  aus Kosten- und Nutzen Gründen am häufigsten gekauft werden.

BezeichnungGrößeStärken
Gipskartonbauplatte grau (GKB)125 x 200/250 cm9,5 / 12,5 mm
Gipskartonplatte imprägniert grün (GKBi)125 x 200/250 cm9,5 / 12,5 mm
Feuerschutz Gipskartonplatte grau (GKF) nur falls gefordert125 x 200/250 cm12,5/15/18 mm
Gipsfaserplatte (für höhere Ansprüche an Stabilität, Schall-& Brandschutz100 x 150, 125 x 200/250 cm10/12/15 mm
Metallprofil Boden (UW-Profil)400 cm0,6×30/50/75/100 mm
Metallprofil Wand (CW-Profil)

260/275/300/alle 25 cm bis 500 cm

0,6×30/50/75/100 mm
Trennwandplatten Steinwolle/Glasfaser60 x 120 cm40/50/60/80 mm
Trennwandplatten Holzfaser60 x 120 cm40/50/60/80 mm
Trockenbau Bad Trockenbauwand im Badezimmer Rigips Rigipsplatten Trockenbauwand Vorwand Ideen beplanken

Kann man den Fußboden auch in Trockenbauweise gestalten?

Ja, das wird auch sehr häufig gemacht. Es gibt sehr viele verschiedene Aufbau-Systeme, um den Fußboden im Bad mit Trockenbau zu gestalten. Komplett trocken oder in einer Trocken-Nass-Kombination. Für erhöhten Schallschutz mit einer Aufbauhöhe 15 cm und höher, oder nur einer sehr geringen Aufbauhöhe bis max. 5 cm.

Hier solltest du dich von einem Fachmann genau beraten lassen. Sollte der Boden uneben sein wird er vorher mit einer belastbaren Ausgleichsschüttung niveaugleich abgezogen. Anschließend kommt eine dünne 8 mm Abdeckplatte darauf bevor du eine Gipsfaser- oder Gipskartonplatten mit 18 bis 30 mm Stärke oben darauf legst. Anschließend kannst du darauf fliesen.




Trockenbau im Bad und der Schutz vor Feuchtigkeit

Der Dusch- und Wannenbereich muss speziell abgedichtet werden. Das ist beim Trockenbau genauso wichtig wie auch beim Nassbau. Gerade die Bereiche die sehr viel Spritzwasser im Alltag abbekommen werden. 

Für den Trockenbau im Bad gibt es dafür ganz spezielle aufeinander abgestimmte Abdichtungsmassen, Imprägnierungen und Fugenbänder. 

Trockenbau Bad Trockenbauwand im Badezimmer Rigips Rigipsplatten Trockenbauwand Vorwand Ideen beplanken

Kann man OSB Platten im Bad verbauen?

OSB-Platten (OSB=Oriented Stand Board) sind im Hausbau sehr beliebt. Sie kosten nicht viel und sind sehr vielseitig. Allerdings reagieren sie stark auf hohe Feuchtigkeit. Für das Bad sind OSB Platten besonders gut zur Aussteifung geeignet. 

Egal ob in der Wand, Decke oder Boden sollte über die OSB Platte immer noch eine imprägnierte Gipskarton Platte verlegt werden. Damit nicht viel Feuchtigkeit eindringen kann. Zum direkten Beschichten, Bekleben oder auch Befliesen sind OSB Platten nicht so gut geeignet.

Was ist beim Putz und Fliesen im Trockenbau zu beachten?

Die Gipskartonplatten kannst du fliesen, verputzen, malern und tapezieren. Jedoch solltest du beachten das die Rigipsplatten sehr saugfähig sind. Von daher ist ratsam die Platten vor dem nächsten Arbeitsgang mit einem sogenannten Tiefengrund vorzubehandeln.

Hast du vor Fliesen auf Gipskartonplatten zu kleben, dann ist eine doppelte Beplankung je Seite die sichere Lösung. Ansonsten besteht die Gefahr, dass sich die Rigipsplatten u.U. durchbiegen können, was zu Fliesenschäden führen kann. Bei Gipsfaserplatten ist je nach gewählter Plattendicke auch eine einlagige Beplankung möglich.

VIDEO - Wir bauen ein Bad im Trockenbau um Teil 1 - 5

Wie stark muss eine Trockenbauwand sein?

Das kommt ganz darauf an, welche Anforderungen die Trockenbauwand erfüllen soll. Dünne Vorwand Installationsebenen können nur 43 mm sein. Dicke stabile Trennwände mit einer jeweils doppelt beplankten Rigipsplatte kann aber auch bis zu 150 mm stark sein. Hier mal ein paar Beispiele:

Vorwand InstallationsebeneDünnste Ausführung: 43 mmUD und CD Profile 30 mm oder 30 x 50 mm Holzlatten + 12,5 mm Gipskartonplatte
Vorwand InstallationsebeneStabile Ausführung: 75 mmUW und CW Profile 50 mm + 2x 12,5 mm Gipskartonplatten
TrennwandDünnste Ausführung: 75 mmUW und CW Profile 50 mm + 1x 12,5 mm Gipskartonplatten je Seite
TrennwandStabile Ausführung: 150 mmUW und CW Profile 100 mm + 2x 12,5 mm Gipskartonplatten je Seite

Welche Profile nimmt man beim Trockenbau her?

Mit den genormten Trockenbauprofilen kannst du ganz einfach eine Vorwand oder Trennwand aufbauen. Du kannst aber auch eine Decke oder auch Dachschräge damit ausgleichen und dann anschließend mit Rigipsplatten verkleiden.

Die Profile sind aus 0,6 mm starkem Metall und es gibt sie in verschiedenen Längen und Breiten. Es gibt U-Profile und C-Profile. Der Name kommt daher, weil sie auch so geformt sind.

Außerdem gibt es auch noch 2 mm starke Profile. Diese werden hauptsächlich für Türen hergenommen. Da sie stärker sind und die Last von einer Tür und Türzarge besser aushält. Alternativ wird zur Verstärkung der CW Profile bei den Türen einfach eine Holzlatte in das CW Profil reingeschraubt.

Trockenbau Bad Trockenbauwand im Badezimmer Rigips Rigipsplatten Trockenbauwand Vorwand Ideen beplanken
U-Profile und CW-Profil für den Trockenbau

Wie werden die CW Profile befestigt?

Das CW-Profil kann in das U-Profil einfach eingesteckt/eingedreht werden und hält dann auch gleich. Mit einer Verbundzange bzw. Krimperzange kannst du die beiden Profile an den Verbindungsstellen bei Bedarf verstanzen. 

Durch das Verschrauben der Gipskartonplatten werden die Profile dann zugleich verschraubt und stabilisiert. Zwischen Boden, Wand und Decke solltest du ein Schallschutzband unter das Profil kleben. Das dämmt sehr stark die Schallnebenwege ein.

Für die Befestigung der Gipsplatten an die Metallprofile gibt es spezielle Selbstohrschrauben. Vorbohren ist dabei nicht nötig. Diese Schrauben solltest du mit einem starken Akkuschrauben vollständig versenken und anschließend die Löcher verspachteln.

Welchen Abstand sollten die CW Profile haben?

Je nach Anforderung sollte der Abstand von den CW Profilen nicht weiter als 62,5 Zentimeter sein. Das ist auch genau das Maß, mit dem du bei der Trennwand am einfachsten arbeiten kannst. Denn die Dämmung hat meist eine Breite von 62,5 cm und die Gipskartonplatte eine Breite von 125 cm. Also Ideal für das Verschrauben auf 3 CW Profile.

Die Kosten vom Trockenbau im Bad

Pauschal kann man sagen, dass die Kosten beim Trockenbau gegenüber dem Nass- oder Massivbau günstiger ist. Die Einsparung kann zwischen 10 und 30 % liegen, je nachdem welches Material hergenommen wird. Die Kosten könnten noch günstiger sein wenn man bedenkt das viele Bauherrn den Trockenbau selber machen und sich so das Geld für teure Handwerker einsparen. 

Was kostet 1 qm Rigipswand mit Profile und Dämmung?

Der Materialpreis für eine ganz normale Trennwand für das Badezimmer kostet ca. 15 bis 23 Euro. Folgende Produkte sind in dem QM-Preis enthalten.

  • Gipskartonplatte 12,5 mm imprägniert, einlagig beplankt auf beiden Seiten
  • Metallprofile UW und CW, 50 mm Stärke
  • Zwischenwanddämmung 40 mm Mineralwolle
  • Zubehör: Schrauben, Spachtelmasse, Dichtungsband, Acryl

Wie viel verlangt ein Trockenbauer für einen QM?

Die Preisunterschiede bei einem Trockenbauer sind sehr groß. Je nach Qualifikation und Region kostet der Quadratmeter ohne Material zwischen 30 und 70 Euro. Hol dir auf alle Fälle mehrere Angebote ein oder frag deine Freunde, ob sie jemanden empfehlen können.

Was kostet das Spachteln von Wänden?

Beim Spachteln erkennt man wie gut ein Trockenbauer wirklich ist und viele Trockenbauer übergeben das lieber einem Maler. Im Grunde gibt es im Trockenbau 4 Qualitätsstufen beim Spachteln. Q1, Q2, Q3 und Q4.  Die einfachste Ausführung Q1 und Q2 ist beim Trockenbau die übliche Ausführung da der größte Teil mit Fliesen überdeckt wird. Die Kosten für das Spachteln liegen zwischen 7 bis 10 Euro je m².

Gipskartonplatten oder Gipsfaserplatten wo ist der Unterschied?

Wie bereits erwähnt kann die Feuchtigkeit im Badezimmer ein Problem werden. Gipskartonplatten bestehen aus einem harten Gipskern der von einem dünnen Karton ummantelt ist. Der Karton ist bei den normalen Bauplatten grau (Kosten ca. 2-3 Euro) und bei den imprägnierten Platten grün (Kosten ca. 5-6 Euro) eingefärbt.

Gipsfaserplatten (Kosten ca. 5-7 Euro) bestehen aus einer homogenen Mischung aus Gips und Papier. Sie sind viel stabiler, von Haus aus imprägniert, kosten dafür aber etwas mehr als eine normale Gipskartonplatte. 




Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top